About Me

Ich versuch's kurz zu halten

Ich wurde im Januar 1988 im schönen Hamburg geboren, und eigentlich fingen da schon die Probleme an. Unter Geschrei und Gezeter bugsierte man mich nämlich sofort über die Landesgrenze nach Norderstedt, wo ich mir im Laufe meiner Kindheit die schönste Stadt der Welt von außen angucken durfte. Aber was soll's, vergeben und vergessen. Ich bin als Kind eh sehr ungern U-Bahn gefahren.

Nach einem zehnjährigen Intermezzo in Kiel, währenddessen mir unter anderem das Abitur und meine erste längere Beziehung aufgedrängt wurden, wohne ich nun seit 2013 in meiner Geburtsstadt. Aus meinem Jurastudium an der CAU Kiel kann ich zwar eine bestandene Zwischenprüfung nachweisen, für das erste Staatsexamen fehlte mir dann leider doch die Luft. Am Ende war es eben ein halber Punkt, der gerne hätte da sein dürfen, aber wohl irgendwie den Zug verpasst hatte. Während meines Studiums habe ich allerdings als Werkstudent bei der Lufthansa Industry Solutions gearbeitet, was sich aus vielen Gründen als Glücksfall erwiesen hat - aus diesem einen aber ganz besonders: Nun studiere ich mit der Unterstützung meines Arbeitgebers Wirtschaftsinformatik an der Nordakademie Elmshorn. Ein ganz anderer Studiengang als Jura, aber schon irgendwie genau das, was mir in den letzten Jahren am meisten Spaß gemacht hat.

Ich hatte sogar mal meine eigene Firma. Meine Webdesigns und Apps gingen vor allem an Kunden aus der Politik und dem Adult-Bereich. Die Technologien in denen ich zuhause bin sind: PHP, MySQL, CSS, HTML, Javascript und ein bisschen Java.

Ja, ich mache Musik. Nein, ich spiele dir jetzt nichts vor

Ich mache seit meiner Kindheit Musik. Angefangen habe ich mit der Blockflöte: Der E-Gitarre des 14. Jahrhunderts. Coolness-mäßig einen draufgesetzt habe ich dann später mit dem Klavierunterricht. Spaß hat das nicht gemacht, dafür aber richtig viel Geld gekostet. Wirklich Lust, Musik zu machen, hatte ich eigentlich erst nach dem ganzen Unterricht.

Ich verliebte mich schnell in den E-Bass, mit dem ich in verschiedensten Bands und Musikrichtungen unterwegs war (bspw. Jazz, Pop, Rock und Electro). Während der ganzen Zeit war ich aber auch in Chören und Ensembles aktiv - und habe sogar einmal in einem Musical mitgespielt, was für mich persönlich ein absolutes Highlight war. Müsste man mal wieder machen. Egal, jedenfalls bin ich nach etlichen Kinder-, Kirchen- und Schulchören beim A Capella gelandet und singe mit 3-4 anderen liebenswerten Wirrköpfen in einer Band. Außerdem habe ich das Vergnügen, in unserem verdammt guten Uni-Chor NAKapella mitsingen zu dürfen.

Das ist jetzt länger geworden als gedacht...

Als Star Trek Fan kann man mich übrigens jährlich auf der Fedcon treffen, der größten Science-Fiction-Convention Europas. Ich mag Horrorfilme, Fantasyromane, Bücher von Paolo Coelho, eine undefinierbare Anzahl von Songs und musikalischen Genres, sowie schwedische Hackbällchen. Ehrlich, wenn Du sonst noch etwas wissen möchtest, dann frag einfach :)